Die Liebe zwischen John Lenon und Yoko Ono ist ein heiß- und viel diskutiertes Thema. Einige geben Yoko die Schuld für die Trennung der Beatles. Doch war die Liebe zweifelsfrei echt. Dieser hat nun der südkalifornische Künstler Jude Rockett (Geboren unter dem Namen Michael Rockett) mit seiner neuen Single Mother einen Song gewidmet. Zusammen mit Mitgliedern der Macedonian Symphony und Yoed Nir, ließ Jude Rockett diesen Song entstehen und steuerte den Gesang, sowie den Text dazu bei. Im März 1971 geboren, spielt Jude Rockett kein musikalisches Instrument, aber schreibt Songtexte, die er auch auf Songbay.co anbietet. Sein Instrument ist seine Stimme und das Mikrofon ist das Werkzeug. Zusammen mit dem Produzenten Maurizio Griglio (Bekannt durch seine Mitgliedschaft bei NOIR) arbeitet Jude Rockett gegenwärtig an einigen Projekten.

Die musikalischen Einflüsse von Jude Rockett sind hierbei vielseitig und so wurde er in seiner Teenagerzeit von der Musik von Yak, Depeche Mode, The Smiths, The Cure, New Order, Duran Duran oder auch den Pet Shop Boys sowie The Clash beeinflusst. Zu seinen gesanglichen Vorbildern zählt vor allem Allison Moyet, welche ihn schon in seiner Teenagerzeit beeinflusst hat, er habe laut eigenen Angabe nie zuvor so etwas gehört. Es existiert eine Coverversionen von Only You von Jude, welche er zusammen mit Athena verwirklicht hat. Ein Liebhaber der Harmonien von den Depeche Mode Legenden Dave Gahan und Martin GoreDer Größte Traum von Jude Rockett ist es, einmal mit Martin Gore und Dave Gahan im Studio zu stehen und Songs aufzunehmen. Jude und seine Frau lieben die Beatles, obgleich er zugeben muss, dass seine Frau ein wesentlich größerer Fan der Pilzköpfe ist. Aber er mag die komplette Musik der Band, besonders A Day In The Life. Doch seine absoluten Favorit ist das Album Born To Run von Bruce Springsteen

https://www.youtube.com/watch?v=BcSjfkO2fO8

Nachdem wir nun dem Cover Only You im Stile des Homerecordings gelauscht haben, widmen wir uns nun Mother einem Song, den Jude Rockett aus der Perspektive von John Lenon wie er mit Yoko Ono angegeben hat und wie sie ihn und sein Herz einfach nur kannte. Mit kryptischen Lyrics bestechend wollte Jude Rockett einfach nur eine Story auf eine – nennen wir es mal – „Coole“ Art erzählen.

Einleitend mit einer schönen Klavierästhetik die zusammen mit tragenden Streicherelementen untermalt werden, ist Mother ein wunderschöner Song mit klassischer und klanglicher Attitüde, bei welchem mit Sorgfalt ein Composing zum Besten gegeben wird, welches sich in hohen Tonlagen und puristischer Form zum Tragen gebracht wird. Hier wird ein fantastisches Sounddesign mit musikalischer Feinfühligkeit und Können kombiniert, bei welchem wahre Profis am Werk waren und der magische, klassische Sound kommt hierbei perfekt zur Geltung und gibt dem Lied einen tiefgreifenden und liebevollen Charakter. Angetrieben von dieser ausgefeilt und fantastisch komponierten Melange aus Klavier- und Violinenklängen, wird der Gesang von Jude Rockett zum Publikum transportiert, welcher hier eine ergreifende und emotionale Geschichte der Verbundenheit erzählt, wobei er von der musikalischen Darbietung auf klassische Art und Weiße perfekt zum Publikum transportiert wird. Doch auch stimmlich überzeugt dieser Künstler, zuerst ruhig und bedächtig und dann im Refrain wieder stärker, ist Mother ein Song der unter die Haut geht und den Zuhörer direkt in seinen Bann zieht. Auch die Produktion kann mit einem ausgewogenen Mix und Master überzeugen, durch welchen sich eine fantastische Klangbühne im Hörraum aufbaut, die puristisch und authentisch aus der Stereoanlage kommt. Mother funktioniert aber auch auf die stille Art über Kopfhörer baut Mother von Jude Rockett eine fantastische und strahlende Klangbühne auf.

Fazit 8 von 10: Klassik meets Pop und Singer Songwriter. Liebhaber der puristischen Musik, sollten hier mal reinhören!

Mehr zu Jude Rockett im Netz:

Jude Rockett bei Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100076536494085

Jude Rockett bei Lyrics.com:
https://www.lyrics.com/sublyric/123858/Jude+Rockett/Mother

Jude Rockett bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/3gWTpncMgDzlOBjocnj1rx

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top