Puristisch, einfach klassisch und elegant. Dies sind nicht nur irgendwelche leeren Phrasen, sondern durchaus Programm und gerechtfertig, wenn man in wenigen Stichworten das musikalische Schaffen von Ena Fay umschreiben müsste. Der epische Mix aus musikalischer Tradition und moderner Pop-Ästhetik kombiniert mit einer fantastischen Stimme und purer Klassik, das ist das was einem auf dem neuen Extended Player I Can Feel It, Too von der fantastischen Musikerin Ena Fay erwartet. Zusammen mit ihrer Fünfköpfigen Band hat sie dieses epische Album eingespielt, welches seit dem gestrigen Freitag erhältlich ist und in seiner Gesamtheit als magisch zu bezeichnen ist. Für Ena Fay, die eine eingefleischte Live-Musikerin von Qualität ist, handelt es sich bei I Can Feel It, Too nach dem 2017 erschienen Minialbum Arwen um das zweite, ganzheitliche Werk in der Diskografie, die sonst diverse Singleveröffentlichungen ziert.

Schon der Opener, Because I Care, mit welchem Ena Fay und ihre Band dank des oben eingebetteten Videos direkt zeigen, was sie Live drauf haben, ist ein Beweis für die Musikalische Qualität welche das Team hier aufspielt. Als nichts anderes als zeitlosen klassik-pop zu bezeichnen, überzeugt Because I Care durch musikalisches Können und eine fantastische Leistung der Musiker. Hierbei spielt Ena Fay einen emotionalen Song, der unter die Haut geht und schon mit dem Opener mit dem sie Leidenschaft und Sehnsucht beschreibt kristallisiert Ena Fay sich als musikalisches Talent mit Tiefgang heraus! Dies zieht sich durch die ganzen Songs, das Pianolastige und fantastisch eingespielte Tie My Hands bei dem der schöne und Gänsehautverursachende Soprangesang von Ena Fay von einem fantastischen Pianospiel begleitet wird und der einfach nur unbeschreiblich schön ist. Hierbei werden gekonnt Emotionen ausgedrückt und da sind auch die weiteren Songs How Can I oder Mine mit ihrem fast schon tränen verursachenden Charakter keine Ausnahme, während Interlude eine kurze Spoken Word Einlage mit dem epischen und klassischen Arrangement darstellt und August sich überraschend in einem poppigen Disco Beat präsentiert, während die fantastisch komponierte und eingespielte musikalische Darbietung aus Synfonischen Instrumenten konstant vorhanden bleibt und einen genauso guten Teil darstellen, wie die fantastische Gesangsleistung von Ena Fay.

Fazit 10 von 10: Songwriterische und musikalische Kunst mit Leidenschaft. Musikliebhaber die es Klassisch aber dennoch modern mögen, sind bei dieser Grazie Ena Fay bestens bedient!

Mehr zu Ena Fay im Netz:

Ena Fay bei Facebook:
https://www.facebook.com/enafaymusic/

Ena Fay bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/ena-fay/1455728597

Ena Fay bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/0RIxrzAgNwntARAPDFh14T

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top